Newsblog

9 Plattformen zum Programmieren lernen

Freitag, 12. Mai 2017
von Vanessa Guggisberg in der Kategorie E-Learning | 2 Kommentare zu diesem Artikel

 

 

Man hört immer wieder, fast schon täglich, dass Code die neue Art der "Schriftkundigkeit" (Engl. Literacy) ist. In seinem Blog hat Larry Kim, CEO von Mobile Monkey, nicht nur Gründe, wieso man Coden lernen sollte, zusammengetragen, sondern stellt auch 9 Plattformen vor, auf denen man verschiedene Programmiersprachen lernen kann - spielerisch und in Apps, also anytime, anywhere. 

 

Ich werde mir über den Sommer die beiden Plattformen Codeacadmy Hour of Code und Mimo (Javvy für Java) näher anschauen. Codeacademy eher für die Zeitblöcke, wo ich mir regelmässig Zeit nehmen werde, und Javvy für zwischendurch, sei es, auf den Zug wartend oder zwischen zwei Meetings. Ich werde Sie auf dem Laufenden halten.

 

Bildquelle: Maxpixel

 

2 Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit

Pius Gruber (vor 25 Tagen)

Danke für den Beitrag. Wir werden ab August 17 Programmierangebote in der Klubschule Zürich anbieten, wo die Opensource-Software Swift Playgrounds verwendet wird. Eine sehr anschauliche Einführung in die Welt des Programmierens. Herzliche Grüsse, Pius Gruber

Martin Vollenweider (vor 32 Tagen)

Vielen Dank für den wertvollen Link. Man könnte noch https://www.coursera.org/, http://www.edx.org, https://openhpi.de/courses und http://code.org/ ergänzen

Bloggerin

 

 

Prof. Dr. Andrea Back

Newsletter

 

Erscheinungsweise: monatlich, bis auf Januar, Juli und August (neunmal im Jahr)

 

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular für unseren Newsletter.

 

Hier gelangen Sie zu den Mediadaten des Newsletters mit Anzeigenpreisen.

Social Media

 

Publikationen